89% der Leute können nicht alle Looney Tunes Charaktere anhand eines einzelnen Bildes benennen! Kannst du es?

Von: Craig

Über dieses Quiz

„Hey! Is’ was, Doc?“ Looney Tunes wurde in den 1930ern ins Leben gerufen, gemeinsam mit der Schwesterserie Merrie Melodies, die eine umfangreiche Musiksammlung aufweist. Wie viele dieser Looney Tunes-Charaktere erkennst du an einem Bild?

Foghorn ist ein großer, lauter Hahn. Er hat einen ziemlich großen Körper und stolziert gerne auf der Farm herum. Er wurde von Robert McKimson geschaffen und wird von Herbert Weicker oder von Martin Hirthe synchronisiert. Sein Erzrivale ist Barnyard Dawg.

Pepé Le Pew ist ein großer Charmeur und hat einen herrlichen französischen Akzent. Pepé hat so eine Art mit den Damen, so sehr, dass er sogar sieben Ex-Frauen hat. Tagsüber arbeitet Pepé als Hochzeitsplaner. Sein Lieblings-Slogan lautet:"Mmm.... So ein Glück. So ein Glück!"

Bugs ist ein super cooler und selbstbewusster Hase. Sein bester Freund ist Daffy Duck und er liebt Karotten. Sein Lieblings-Slogan: "Äh... Was ist los, Doc?" sagt er oft zu seinem Erzfeind Elmer Fudd. Bugs wurde hauptsächlich von Gerd Vespermann synchronisiert.

Elmer Fudd ist bekannt dafür, dass er Jagd auf seinen Erzfeind Bugs Bunny macht. Er bekommt Bugs nie zu fassen und verletzt sich immer irgendwie, oft schießt er sich selbst an. Im englischen Original hat Elmer hat eine lustige Redeweise, da er das L und das R durch ein W ersetzt. Sein Lieblings-Slogan lautet: "Shhh, be vewy vewy quiet, I'm hunting wabbits".

Schweinchen Dick ist bekannt für seine Zeile "Ja liebe Freunde, jetzt ist es soweit...", die er am Ende von jedem Looney Tunes Trickfilm sagt. Schweinchen Dick wurde vom legendären Friz Freleng erschaffen. Er hatte im Jahre 1935 seinen ersten Auftritt in einem Merry Melodies Zeichentrickfilm und ist die älteste Figur der Looney Tunes.

Sylvester ist eine schwarz-weiße Katze und eine der bekanntesten Looney Tunes Charaktere. Man sieht ihn hauptsächlich zusammen mit Tweety und Granny, dem Frauchen der beiden. Sylvester versucht wirklich alles Mögliche, um Tweety zu fressen, aber scheitert immer wieder. Er ist auch bekannt für sein Lispeln.

Road Runner ist ein extrem schnell laufender Vogel und der Fluch eines gewissen Wile E. Coyote. Er spricht überhaupt nicht, außer dass er die Töne' meep meep meep meep' von sich gibt, wenn der Kojote versucht, ihn zu fangen. Dank seiner großen Füße und Federn auf dem Kopf ist er auf Anhieb erkennbar.

Marvin ist vom Mars und einer der klassischen Looney Tunes Bösewichte. Er ist bekannt für seinen römischen Helm im Centurion-Stil, durch den man nur seine Augen sehen kann. Man brachte ihn zu den Looney Tunes, um als Feind von Bugs Bunnys zu dienen. Obwohl er ein Bösewicht ist, ist er einer der Charaktere der Franchise, die auf Anhieb erkennbar sind.

Daffy Duck ist eine schwarze Ente mit orangefarbenen Schnabel und Füßen. Er ist ein Freund von Bugs Bunny, aber auch manchmal sein Rivale. Daffy ist für sein Lispeln bekannt, was bedeutet, dass er den Buchstaben S nicht richtig aussprechen kann, so dass es eher wie ein 'F' klingt. Sein Lieblingswort ist ''verabfeuungfwürdig!''. Er erschien im Jahr 1937 zum ersten Mal in einem Zeichentrickfilm.

Der Große Böse Wolf ist in vielen Märchen und Looney Tunes Trickfilmen zu sehen. Er trat erstmals 1933 in Walt Disneys "Three Little Pigs" auf. Er singt auch einen berühmten Titelsong: "Wer hat Angst vor dem großen bösen Wolf?" Der große böse Wolf wird im englischen Original von Billy Bletcher gesprochen.

Emma Webster, oder Granny, wie sie sonst genannt wird, ist eine 90-jährige, liebe, freundliche Dame und das Frauchen von Tweety und Sylvester. Sie war einmal eine Spionin im Zweiten Weltkrieg. Granny wohnt gegenüber von Daffy und Lola Duck. Die Figur der Granny wird hauptsächlich von Erna Haffner gesprochen.

Wile E. Coyote versucht ständig den Road Runner zu fangen. Um dies zu tun, muss er mit der Geschwindigkeit des Vogels mithalten können und er verwendet eine Reihe von Geräten, die ihm per Versand zugestellt werden. Leider läuft oft etwas schief und am Ende wird er dann von seinen Geräten verletzt.

Cecil ist eine grüne Schildkröte, die aufrecht gehen kann und ist nur in drei Zeichentrickfilmen mit Bugs Bunny zu sehen. Tatsächlich haut Cecil in allen drei Fällen Bugs Bunny übers Ohr, etwas, das Elmer Fudd schon seit Jahren versuchte. Cecil debütierte 1941 in einem Zeichentrickfilm namens "Schildkröte schlägt Hase".

Baby Tweety ist ein gelber Kanarienvogel. Er ist der einzige Charakter im Baby Looney Tunes Universum, der in der Lage ist, zu übersetzen, was Baby Tazz sagt. Er ist mit ist etwa 1,5 Jahren der jüngste Baby Loony Tune. Gesprochen wird Baby Tweety im englischen Original von Sam Vincent und er verbringt die meiste Zeit damit, den Fängen der Katze Baby Sylvester zu entkommen.

Speedy ist die schnellste Maus ganz Mexikos. Er liebt es, seinem besten Freund Daffy Duck Ratschläge zu geben. Er ist auch Geschäftsinhaber und hat seine eigene Pizzeria, die 'Pizzariba' heißt, zudem ist er auch ziemlich romantisch. Die meisten Mäuse in Mexiko können dir bestätigen: "Speedy geht so ziemlich mit jedermanns Schwester aus."

Baby Bugs ist ein weißes und graues Häschen mit einem flauschigen, weißen Schwanz. In den Zeichentrickfilmen liegt sein Alter zwischen 1 und 4,5 Jahren. Er ist freundlich und vernünftig, kann aber auch sehr herrschsüchtig sein. Mit Sicherheit ist er der Anführer der Babybande und wird im englischen Original von Samuel Vincent gesprochen.

Spike The Bulldog spielt zusammen mit einem kleineren Hund namens Chester the Terrier. Er ist nicht zu verwechseln mit der Bulldogge Spike, die in den Tom und Jerry Zeichentrickfilmen erscheint und Jerry häufig vor Tom rettet. Die beiden sind leicht zu unterscheiden, weil dieser Spike einen roten Pullover und eine braune Melone trägt.

Michigan ist ein Frosch, der aufrecht geht, einen Zylinder trägt und einen Stock benutzt - ein richtiger Gentleman, könnte man sagen. Er singt und tanzt sehr gerne. Er wurde von Chuck Jones erschaffen und soll auf den Charakter von Ed Sullivan basieren. Er erschien nur in einem einzigen Looney Tunes Zeichentrickfilm, und zwar im Jahr 1955, hatte aber Gastauftritte in moderneren Trickfilmen, einschließlich in "Tiny Toons" und "The Wide World of Elmyra."

Baby Taz ist ein 2 Jahre altes Kleinkind. Nicht irgendein Kleinkind, sondern ein tasmanischer Teufel. Es verursacht viel Verwüstung im Baby Looney Tunes Universum, rangelt überall herum und bricht alles was ihm in die Quere kommt. Baby Taz verabscheut Vollbäder und verwechselt häufig gewöhnliche Gegenstände mit Essbarem. Ian James Corlett leiht ihm im englischen Original seine Stimme.

Petunia Pig ist die Freundin von Schweinchen Dick und sieht ihrem Freund sehr ähnlich. Aber sie trägt ein Kleid und hat schwarze Haare, die zu zwei Zöpfen gebunden sind. Petunia wurde von Frank Tashlin erschaffen.

Penelope ist Pepé Le Pew's Liebe. Sie ist eine schwarze Katze, aber irgendwie hat sie immer einen weißen Streifen auf dem Rücken, sei es absichtlich oder zufällig. Es lässt sie wie ein Stinktier aussehen und das zieht Pepé an. Zwar spricht sie nicht, aber ihr Miauen wurde hauptsächlich von der Looney Tunes Legende Mel Blanc zur Verfügung gestellt.

Henery Hawk ist ein kleiner, brauner Hühnerfalke mit einer sehr hohen Stimme und klingt wie ein Gangster. Er wurde von Chuck Jones und Robert McKimson erschaffen. Henery erschien in nur 12 Cartoons, oft gemeinsam mit Foghorn Leghorn.

Miss Prissy ist eine alte alte Jungfernhenne, die ein blaues Häubchen und eine Drahtbrille trägt. Sie lebt in einem Hühnerstall mit anderen Hühnern im Hof von Foghorn Leghorn und ist oft Teil seiner Zeichentrickfilm-Geschichten.

Lola Bunny ist Bugs Bunnys Freundin und sie nennt ihn oft beim Kosenamen 'Bun Bun Bun'. Sie ist charmant, freundlich und redet sehr schnell. Lola Bunny wird im englischen Original von Kristen Wiig gesprochen. Lola ist eine ziemlich neue Ergänzung der Looney Tunes Franchise, in der sie 1996 zum ersten Mal erschien.

Tweety ist ein gelber Kanarienvogel mit ziemlich großem Kopf und Füßen. Es ist Grannys Haustier und er wohnt in ihrer Wohnung. Tweety wird ständig von Sylvester der Katze gejagt, die ihn als schnellen Imbiss betrachtet. Obwohl Sylvester ihn oftmals beinahe erwischte, scheint Tweety Sylvesters Klauen immer wieder zu entkommen.

Hector ist eine große, graue, pelzige Bulldogge, die aufrecht geht und ist Grannys treuer Wachhund. Er ist nicht besonders schlau und versucht immer wieder Sylvester aufzuhalten.

Baby Sylvester ist eine schwarz-weiße Katze mit einer großen roten Nase. Er liebt es, Grannys Aufmerksamkeit zu bekommen, aber tut sein Bestes das andere Haustier Baby Tweety zu fangen. Er ist mit Baby Daffy bestens befreundet und sein liebstes Hobby ist das Essen.

Benny ist eine große, schwarz-weiße Katze mit roten Haaren auf dem Kopf. Er trat nur in zwei Looney Tunes Zeichentrickfilmen auf, in denen er im englischen Original von Stan Freberg gesprochen wurde.

Hugo ist ein riesiges, weißes Schneemonster. Er hatte zwei Auftritte in Looney Tunes Trickfilmen, beide Male mit Bugs Bunny in der Hauptrolle, den er zu seinem Haustier machen und dann George nennen wollte. Er ist leicht zu überreden und ein bisschen dumm. Er bekam in seinem zweiten Trickfilm-Auftritt seinen Namen, tauchte aber seither in verschiedenen anderen Looney Tunes-Serien auf, darunter in "Tiny Toons".

Melissa Duck ist die blonde Freundin von Daffy Duck und erscheint in zahlreichen Zeichentrickfilmen, aber wird jedoch nur einmal Melissa genannt. Sie erschien 1950 zum ersten Mal in einem Trickfilm mit dem Titel "The Scarlet Pimpernel".

Gossamer ist ein großes, rotes, behaartes Monster mit zwei großen weißen Tennisschuhen. Er wurde 1946 von Chuck Jones erschaffen, obwohl er erst 1980 in einem Zeichentrickfilm offiziell seinen Namen bekam. Er ist furchterregend, reizbar und in seinem Verhalten kindlich.

Der Tasmanian Devil ist bei seinen Freunden als Taz bekannt, obwohl seine Frau ihn in früheren Trickfilmen Claude nennt. In den 50er und 60er Jahren trat er nur in fünf Zeichentrickfilmen auf, doch in den 90er Jahren feierte er ein großes Comeback. Er hat einen riesigen Appetit und isst so ziemlich alles was Beine hat, fegt quirlig durch den Cartoon und sieht aus wie ein Mini-Tornado auf der Suche nach Nahrung.

Unter dem Decknamen George P. Dog ist dieser Looney Tunes Charakter der direkte Rivale von Foghorn Leghorn, obwohl er u. a. gemeinsam mit Sylvester und Daffy Duck auftrat. Er wurde von Robert McKimson geschaffen und von Leon Rainer synchronisiert.

Yosemite Sam ist ein Mann von kurzer Gestalt mit einem noch kürzeren Geduldsfaden. Er ist leicht an seinem massiven Hut und dem großen roten Schnurrbart zu erkennen. Er hat einen starken Cowboy-Akzent und vor allem kann man sehen, wie er Bugs Bunny und Daffy Duck hinterher jagt. Er ist im Laufe der Jahre in verschiedenen Erscheinungen aufgetreten, man sieht ihn aber oft in Cowboy-Kleidung.

Baby Daffy ist gemeinsam mit Baby Bugs und Baby Lola einer der Baby Looney Tunes Charaktere. Sein vollständiger Name ist Baby Daffy Horatio Tribuis Duck und er hat schreckliche Angst vor Robotern! Die Baby Looney Tunes Serie wurde 2001 zum ersten Mal ausgestrahlt und zeigt die bekanntesten Looney Tunes Charaktere als heranwachsende Babys.

Chester ist ein kleiner Terrier mit gelbem Fell und braunen Spitzohren. Chester ist der Spielgefährte von Spike the Bulldog. Beide sind nur in zwei kurzen Episoden zu sehen. Spike ist Chesters Vorbild.

Claude Cat-Varianten wurden von Chuck Jones in den 1940er Jahren benutzt, unter anderem auch bei den Aristocats. 1949 wurde Claude leicht überarbeitet und erhielt seinen Namen. Dann trat er in "Mouse Wreckers" auf, wo er zum ersten Mal auf seine Erzfeinde Hubie und Bertie traf. Er wurde in den 1960er Jahren in den Ruhestand versetzt.

Slowpoke Rodriguez ist eine äußerst langsame Maus und gehört zur Familie von Speedy Gonzales, der schnellsten Maus Mexikos. Er gleicht dies durch seine besondere Cleverness aus, obwohl er gelegentlich Speedys Hilfe braucht, um Sylvester zu entkommen. Er hat die Fähigkeit andere zu hypnotisieren und tat dies gelegentlich mit Sylvester.

Er ist ein großer Briard Sheepdog mit weißem Fell und einem langem roten Fell vor den Augen. Er wurde von Chuck Jones geschaffen und im englischen Original von Frank Welker gesprochen. Sams Erzfeind ist Ralph Wolf, dem Wil E. Coyote sehr ähnlich ist, aber mag eher Schafe als Road Runner. Aber es ist ja Sams Aufgabe, die Schafe vor dem hungrigen Wolf zu schützen. Sam erschien sogar in dem Animationsfilm "Who Framed Rodger Rabbit" von 1988.

Hippety Hopper ist ein Baby-Känguru, das in einigen Looney Tunes Trickfilmen auftauchte. Sylvester verwechselt Hippety häufig mit einer großen Maus, die er zu fangen versucht. Aber Känguruhs schlagen gerne zurück und Sylvester lernt schnell, dass Hippety keine große Maus ist.

Charlie Dog ist ein obdachloser Hund, der oft mit Schweinchen Dick die Hauptrolle spielt, von dem er sich wünscht, dass er ihn adoptieren würde. Chuck Jones erschuf diese Abwandlung eines früheren Bob Clampett Charakters. Er trat auch in späteren Zeichentrickfilmen ohne Schweinchen Dick auf, aber mit anderen geringeren Looney Tunes Charakteren.

Marc Antony ist eine große Bulldogge mit extrem langen Lippen und dünnen Hinterbeinen. Er wurde von Chuck Jones erschaffen und im englischen Original von Mel Blanc gesprochen. Man sieht ihn oft in Looney Tunes Trickfilmen mit einem kleinen schwarzen Kätzchen namens Pussyfoot. Die beiden erschienen zusammen nur von 1954 bis 1958.

Man sieht oft, wie Witch Hazel Bugs Bunny jagt, die ihn als Zutat für ihr Hexengebräu haben will. Sie ist eine typische Trickfilm-Hexe mit grünem Körper, riesiger Nase und schwarzen Haaren. 1996 war sie in einigen Videospielen und in "Space Jam" zu sehen.

Baby Petunia ist mit Baby Melissa befreundet. Sie ist ein Schwein, das ab und zu bei Granny spielt, wo Tee-Partys an der Tagesordnung sind. Sie wird im englischen Original von Chiara Zanni gesprochen.

Eggbert, der Sohn von Fräulein Prissy, wird manchmal Egghead Jr. genannt. Er ist ein kleines Huhn mit einem großen Kopf. Er trägt immer eine Brille und hat einen kleinen Hut mit roten und blauen Ringen. Er spricht nie und murmelt nur, ist aber sehr klug und taucht meist in Foghorn Leghorn Trickfilmen auf.

Über Zoo

Unser Ziel bei Zoo.com ist es, euch in diesem für uns alle verrückten Leben zu unterhalten.

Wir möchten, dass ihr nach innen schaut und neue und interessante Dinge in euch entdeckt. Zudem wünschen wir uns, dass ihr nach außen schaut und die Welt um euch herum bestaunt. Wir möchten, dass ihr über Vergangenes, das dazu beitrug, eure Persönlichkeit zu formen, lacht. Und wir wollen gemeinsam mit euch über all das träumen, was die Zukunft für euch bereithält. Wir hoffen, dass unsere Quizze und Artikel euch dazu inspirieren, genau das zu tun.

Das Leben ist wie ein Zoo! Mach es dir zu eigen auf Zoo.com!

Weitere Quizze erkunden