Wie gut kennst du die Lehren Jesu und des Evangeliums?

Von: Torrance Grey
Image: Shutterstock

Über dieses Quiz

Die Evangelien, welche die Lebensgeschichte und Lehren Jesu enthalten, sind die Grundlage des Neuen Testaments. Einige Bibelverleger halten die eigenen Worte Jesu für so wichtig, dass diese rot gedruckt werden. Hast du ein solides Verständnis von diesem Teil der Bibel? Finde es jetzt mit unserem Quiz heraus!

Wie heißt die berühmteste Predigt Jesu?

Einige der bekanntesten Aphorismen der Evangelien stammen aus dieser Predigt, die in Matthäus Kapitel 5 beginnt. Es enthält die Verse "Du bist das Licht der Welt" und "Wenn dein rechtes Auge dich zur Sünde veranlasst, reiße es heraus; es ist besser, eines deiner Glieder zu verlieren, als dass dein ganzer Körper in die Hölle kommt".

Wo entschied sich Jesus, mit dem Predigen zu beginnen?

Bibelwissenschaftler glauben, dass der ausgebildete Zimmermann Jesus möglicherweise in Galiläa Boote reparierte. Die ersten Männer, die er zu seinen Jüngern berief, die Fischer Petrus, Andreas, Jakobus und Johannes, könnten Freunde gewesen sein, die er zunächst in seiner Eigenschaft als Zimmermann kannte.

In seinen Lehren bezieht sich Jesus manchmal auf die Heiden. Wer waren diese?

Jeder, der kein Jude war, war ein Nichtjude. Der Begriff ist auch heute noch gebräuchlich und schließt nun auch Christen ein, obwohl die allerersten Nachfolger Christi Juden waren.

Jesus erzählte Geschichten, um seine Argumente zu veranschaulichen. Wie werden diese Gleichnisse gemeinhin genannt?

Wenn du dich fragst, warum "Fabeln" hier nicht zutrifft, ist, weil Fabeln auch Lektionen lehren. Ein Literaturprofessor würde sagen, dass Fabeln traditionell Geschichten sind, in denen Tiere sprechen und sich wie Menschen verhalten. Jesu Geschichten hatten Menschen zum Thema.

Wie heißt die Liste der Tugenden, die mit "Selig sind die Armen im Geiste" beginnt?

Das Wort "Seligpreisung" bedeutet gemeinhin "Segen", denn Jesus begann jede der Tugenden mit den Worten "Selig sind..." Sie dienen als eine Art "neue Zehn Gebote", mit der Ausnahme, dass es, wie in Matthäus 5 dargelegt, nur neun von ihnen gibt.

Wie heißt das Gebet, das Jesus in Matthäus Kapitel 6 zusammenfasst?

Das Vaterunser endet mit dem Satz "und erlöse uns von dem Bösen". Die Schlussworte "Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen" sind ein späterer Zusatz, der generell in protestantischen Kirchen zu hören ist.

"Lass deine linke Hand nicht wissen, was deine rechte Hand tut" bezieht sich auf welche Praxis?

Die jüdische Praxis von damals legte großen Wert darauf, den Armen Geld zu geben (und tut es auch heute noch). Jesus glaubte auch daran, aber er wollte, dass seine Nachfolger Almosen bescheiden geben sollten, ohne Aufsehen zu erregen.

Jesus sagte: "Ich komme nicht, um (das Gesetz) abzuschaffen, sondern um es _________."

Jesus sagte dies während der Bergpredigt, wahrscheinlich weil seine Zuhörer, die wahrscheinlich alle Juden waren, zum diesem Aspekt dringend Gewissheit brauchten. Vieles von dem, was Jesus sagte, stand im Widerspruch zu dem, was ihnen ihr ganzes Leben lang gelehrt wurde - über Scheidung, über das Gebet, über die Gebote im Allgemeinen. Hier versichert Jesus ihnen, dass sie ihrem religiösen und kulturellen Erbe nicht abschwören, sondern diese Fragen aus einem anderen Blickwinkel betrachten sollten.

Welches dieser Sprichwörter ist NICHT in der Bergpredigt, wie sie in Matthäus geschrieben steht?

Wir geben hier das Buch Matthäus an, weil in diesem Buch die Predigt ausführlicher ist, als in den anderen Evangelien. Jedoch glauben einige Gelehrte, dass Matthäus die Bergpredigt in diesen drei Kapiteln auch mit anderen Predigten ergänzte - der Verfasser bevorzugte längere Predigten.

Welche dieser Lehren ist mittlerweile als Goldene Regel bekannt?

Jesus sagte, dass dieses einfache Gebot das Gesetz und die Propheten erfüllt. Es unterstreicht auch den Hauptunterschied zwischen Jesu Lehre in der Bergpredigt und dem Gesetz jener Tage - die Einbeziehung des Herzens oder der Absichten, das Richtige zu tun - und dieser Punkt taucht in der Predigt immer wieder auf.

Was ist der Name des Dämonen, den Jesus einem Menschen austreibt?

In Markus Kapitel 5 begegnet Jesus einem von Dämonen verfolgten Menschen und fragt den unreinen Geist nach seinem Namen. Der Mann antwortet: "Mein Name ist Legion, denn wir sind viele." Jesus schickt die unreinen Geister in eine Herde von Schweinen, die dann ins Meer laufen und ertrinken.

Jesu Lehren wurden von den Pharisäern zunehmend abgelehnt. Wer waren sie?

Während der Periode des Zweiten Tempels, in der auch Jesus lebte, waren die Pharisäer die religiösen Führer. Sie waren Rivalen der Sadduzäern, die Teil der Oberschicht und weniger populistisch waren als die Pharisäer.

Als Jesus seine Jünger aussendete, um zu predigen, wie nannte man das?

Mit dem Missionsbefehl sendet Jesus seine Jünger aus, um das Evangelium aller Kreatur zu predigen. Und Jesus befahl seine Jüngern einen bestimmten Lebensweg an, nämlich das Lehren, das Heilen und Vertreiben von Dämonen.

Wollte Jesus, dass seine Jünger zu den Heiden predigten?

In Matthäus 10 sagt Jesus: "Geht nirgendwo unter den Heiden hin... sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel". Später im Buch der Apostelgeschichte beginnen die Jünger das Evangelium in großem Umfang unter den nichtjüdischen Völkern zu verbreiten.

Vervollständige den Vers: "Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern _______."

Jesus sagt hier, dass seine Botschaft die Welt spalten wird. Sie wird sogar "einen Mann gegen seinen Vater und eine Tochter gegen ihre Mutter aufbringen". (Matthäus 10:35).

Was befahl Jesus seinen Jüngern, mit auf ihre Reisen zu nehmen?

Jesus forderte seine Jünger auf, praktisch nichts mitzunehmen, während sie reisten und predigten, "es soll auch einer nicht zwei Röcke haben" (Lukas 9:3). Jesus war weitaus unnachgiebiger in Bezug auf Armut als Tugend, als die meisten heutigen TV-Evangelisten es gerne sein würden!

Jesus veranschaulichte die Qualität der Barmherzigkeit im Gleichnis vom Guten ________.

Die Samariter und deren Nachbarn, die Juden, waren zu dieser Zeit Feinde. In Jesu Gleichnis wird ein Mann, der von Dieben ausgeraubt und geschlagen wird, von einem Priester und einem Leviten ignoriert, aber von einem Samariter geholfen.

Womit vergleicht Jesus das Reich Gottes?

Jesus sagte, dass das Reich Gottes bescheidene Anfänge haben würde, aber zu etwas Großem heranwachsen würde. Ebenso ist ein Senfkorn winzig klein, wird aber zu einer großen Pflanze aufwachsen.

Vervollständige den Vers: "Wenn das Salz seinen _________ verloren hat, wie kann man es wieder _______ machen?"

Zu Jesu Zeiten wussten die Menschen es nicht (zumindest wissenschaftlich gesehen), aber ohne Natrium kann der Körper den Zellen kein Wasser zuführen - Salz ist dermaßen wichtig. Das macht die Metapher Jesu über die Bedeutung des religiösen Hingabe noch bedeutungsvoller.

Jesus verglich ein Kamel, das durch ein Nadelöhr geht, mit dem Paradoxon, _______.

Um das Gleichnis zu verstehen, muss man wissen, dass Jerusalem eine Nachttür hatte, genannt Nadelöhr, die benutzt wurde, wenn die Stadttore verschlossen waren. Wenn man mit einem Kamel reiste und durchkommen wollte, musste man dem Tier die Taschen und Güter abnehmen und es musste auf Knien hindurchgehen. Die Parallele zu einem reichen Mann, der seine Güter aufgibt und sich selbst erniedrigt, ist hier offensichtlich.

Die Pharisäer waren mehr als einmal darüber empört, dass Jesus die Kranken unter welchen Umständen heilte?

Für aufmerksame Juden - wie die orthodoxen Juden von heute - war sogar das Anzünden eines Feuers am Sabbat verboten. Aber Jesus verteidigte seine Entscheidung, die Heilungsarbeit am Sabbat zu verrichten, indem er sie mit der Rettung eines Tieres oder Kindes aus einem Brunnen verglich, was nach jüdischem Recht erlaubt war.

Womit vergleicht Jesus seine Nachfolger?

Oft vergleicht Jesus seine Nachfolger mit Dingen, die klein, unschuldig oder machtlos sind. Er sagte zu ihnen: "Ich sende euch als Schafe unter die Wölfe", aber auch, dass "kein einziger Sperling zu Boden fällt", ohne dass Gott davon weiß, und "seid ihr nicht wertvoller als ein Sperling?

Im Buch Markus, von dem allgemein angenommen wird, dass es sich um das erste geschriebene Evangelium handelt, sind Jesu ersten Worte...

"Bereite den Weg des Herrn vor", zitierte Johannes der Täufer Jesaja. Johannes spürte, dass er Jesaja's Worte erfüllte, indem er den Weg für Jesus bereitete, der nach seiner Taufe nach Galiläa ging und die Ankündigung von Gottes kommenden Reich machte.

Vervollständige diese Zeile aus dem Vaterunser: "Gib uns heute unser _______."

Diese Zeile unterstreicht, dass wir Gott für unsere physischen Bedürfnisse vertrauen können (aber das hält eine Menge Christen nicht davon ab, sich Sorgen über die Wirtschaft, ihre Rente und den idealen Hypothekenzinssatz zu machen).

Vervollständige diese Zeile aus dem Vaterunser: "Vergib uns unsere _______."

Wohingegen diese Zeile im Englischen diverse Übersetzungen für das Wort "Schuld": es werden "sins", "debts" oder "trespasses" gebraucht, verwendet der deutsche Text nahezu immer Schuld anstatt Sünden.

Jesus sagte, dass wir falsche Propheten an ihren ______ erkennen sollen.

Jesus wechselt hier schnell zum nächsten Gleichnis über, indem er sagt, dass falsche Propheten als "Wölfe... im Schafspelz" unter das Volk gehen werden. (Matthäus 7:15). Aber dann benutzt er das Beispiel eines Baumes und seiner Frucht: "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen" - oder eben an ihren Taten.

Jesus sagte: "Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehret ihnen nicht", was bedeutet "wehret ihnen nicht"?

"Wehret" bedeutet "abhalten" oder "fernhalten". Dieser altmodische Begriff wird kaum noch benutzt, aber einige Bibelübersetzungen verwenden ihn immer noch. "Wehret ihnen nicht" ermahnt uns, Jesus die Kinder lehren zu lassen.

Welchen Propheten zitierte Jesus häufig?

Jesus sagte den Pharisäern zum Beispiel: "Dieses Volk ehrt mich mit seinen Lippen, aber seine Herzen sind weit von mir entfernt. Der Redner in Jesajas Worten ist Gott und nicht Jesaja selbst. Jesus vergleicht die Pharisäer mit Menschen, die schon verurteilt sind.

Jesus vergleicht die Gläubigen mit Schafe. Womit werden die Ungläubigen verglichen, die von diesen Schafen "getrennt" werden?

Jesus sagt, dass Gott die Gläubigen von den Ungläubigen wie die Schafe von den Böcken scheiden wird. Die Assoziation von Bock mit Ungerechtigkeit könnte eine alte Tradition widerspiegeln, die Sünden der Gemeinschaft symbolisch auf einen Bock zu übertragen und ihn in die Wildnis zu treiben - daher wohl der Name "Sündenbock".

Wie oft sollen wir, laut Jesus, jemandem vergeben, der gegen uns sündigt?

Im Wesentlichen sagt Jesus: "So oft es nötig ist." Es war der Jünger Petrus, der siebenmal vorgeschlug - er dachte wohl, recht großzügig zu sein.

Jesus sagte, der Erste soll ____ sein.

Die Aussage "So werden die Letzten die Ersten sein und die Ersten die Letzten" ist Jesu Art zu sagen, dass Gott unsere Interpretation von jenen, die im Himmelreich wirklich Ehre verdienen, ändern wird. Diejenigen, die sich selbst demütigen, werden vor Gott die Größten sein.

Jesus wies seine Jünger an, Gott das zu geben, was Gottes ist und ________ ist.

Ob ehrenhafte Juden ihren römischen Eroberern Steuern zahlen sollten, war umstritten; die Pharisäer versuchten, Jesus mit dieser Frage eine Falle zu stellen. Jesus wich ihnen aus, indem er noch einmal darauf hinwies, dass Geld im Reich Gottes nicht wichtig sei.

Welchen Namen gab Jesus oft sich selbst?

Aufmerksame Christen begründen dies oft damit, dass Jesus "vollkommen Mensch und ganz Gott" sei, aber das erklärt nicht, warum Jesus den Titel "des Menschen Sohn" viel häufiger verwendet, als sich selbst "Sohn Gottes" zu nennen. Auch Theologen haben keine klare Erklärung dafür, was der Name bedeutet. Einige meinen, er lieh sich den Begriff von den Prophezeiungen von Daniel, der sich darauf bezieht, eines "Menschen Sohn" in Herrlichkeit vom Himmel kommen zu sehen.

Für welche Vorhersagen ist Matthäus 24 berühmt?

Matthäus 24 macht erschreckende Vorhersagen über eine Zeit großen Leids und schrecklicher Naturphänomene, wie die Verdunkelung von Sonne und Mond. Aber das Kapitel verspricht auch, dass "derjenige, der bis zum Ende durchhält, gerettet wird".

Wer kennt laut Jesus den Tag und die Stunde des Endes der Welt?

Jesus sagt: "Niemand weiß es, weder die Engel des Himmels noch der Sohn, sondern nur der Vater". Hier scheint er eine Unterscheidung zwischen sich selbst und Gott zu treffen, die den christlichen Glaubensartikel, dass Jesus gleichzeitig Gott ist, zu untergraben scheint.

Über Zoo

Unser Ziel bei Zoo.com ist es, euch in diesem für uns alle verrückten Leben zu unterhalten.

Wir möchten, dass ihr nach innen schaut und neue und interessante Dinge in euch entdeckt. Zudem wünschen wir uns, dass ihr nach außen schaut und die Welt um euch herum bestaunt. Wir möchten, dass ihr über Vergangenes, das dazu beitrug, eure Persönlichkeit zu formen, lacht. Und wir wollen gemeinsam mit euch über all das träumen, was die Zukunft für euch bereithält. Wir hoffen, dass unsere Quizze und Artikel euch dazu inspirieren, genau das zu tun.

Das Leben ist wie ein Zoo! Mach es dir zu eigen auf Zoo.com!

Weitere Quizze erkunden