Kannst du diesen Test der grundlegenden Begriffe der Biologie bestehen?

Von: Becky Stigall
Image: YouTube

Über dieses Quiz

Diese Begriffe sind Bestandteil eines jeden Biologiekurses. Aber wir wetten, dass du die Bedeutung vieler dieser wissenschaftlichen Begriffe vergessen hast. Mach dieses Quiz, um dein Wissen zu testen.

Das Studium der Fossilien.

Bei der Paläontologie handelt es sich um die Erforschung von Fossilien. Das Suffix "paleo" bedeutet "alt".

Wassermeidend.

Mit Hydrophobie werden Substanzen charakterisiert, die sich nicht mit Wasser mischen. Öl ist hydrophob.

Die Beziehungen von Organismen untereinander und zu ihrer Umwelt.

Ökologie ist die Gesamtheit der Beziehungen von Organismen untereinander und zu ihrer Umwelt. Dieser Begriff bezieht sich auch auf die Erforschung lebender Organismen und ihrer Umgebung.

Eine bestimmte Umgebung.

Biome sind interaktive Lebensräume. Regenwälder sind Biome.

Eine Substanz, die eine Reaktion auslöst.

Ein Katalysator ist eine Substanz, die eine Reaktion auslöst. Ein Katalysator kann auch ein Ereignis sein.

Ein Teil des Gehirns.

Das Kleinhirn oder Cerebellum ist ein Teil des Gehirns. Es erfüllt wichtige Aufgaben bei der Balance und der Steuerung der Motorik.

Eine Substanz, die von Pflanzen zur Synthese von Sonnenlicht verwendet wird.

Pflanzen nutzen Chlorophyll, um Sonnenlicht in Energie umzuwandeln. Chlorophyll gibt Pflanzen die grüne Farbe.

Das Studium der Zellen.

Zytologie oder auch Zellbiologie ist das Studium von Zellen, wobei die Strukturen und die Funktionsweisen von Zellen erforscht werden.

Die geleeartige Substanz in einer Zelle.

Zytoplasma ist die geleeartige Substanz in der Zelle. Das Präfix "Zyto-" bedeutet "Zelle".

Dispersion.

Diffusion (lat. diffundere: ausgießen, verstreuen, ausbreiten) ist ein anderes Wort für Dispersion. Etwas zu verstreuen bedeutet, es zu verteilen.

Ein inneres Skelett.

Ein Endoskelett (auch Innenskelett) ist eine mechanische Stützstruktur. Der Mensch besitzt ein Endoskelett.

Ein externes Skelett.

Ein Exoskelett (auch Außenskelett ) ist eine Stützstruktur für einen Organismus, die eine stabile äußere Hülle um diesen bildet. Insekten haben Exoskelette.

Das Studium der Funktionsweise von Organismen.

Physiologie (auch Naturkunde) ist das Studium der Funktionsweise von Organismen. Es gibt verschiedene Bereiche der Physiologie, die verschiedene Organismen und Funktionen untersuchen.

Die äußere Schicht der Haut.

Als Epidermis bezeichnet man die Oberhaut. Die dickste Schicht der Epidermis befindet sich an den Handflächen und Fußsohlen.

Ein Deckgewebe, das die inneren Organe umhüllt.

Epithel ist das Deckgewebe der inneren Organe. Epithel ist die Sammelbezeichnung für Deckgewebe und Drüsengewebe.

Die Programmierfunktion der DNS.

Gene enthalten die Informationen, die unseren Körper programmieren. Gene steuern unsere physischen Komponenten.

Der Zeitraum, in dem sich ein Embryo entwickelt.

Ein Embryo entwickelt sich während der Schwangerschaft (fachsprachlich auch Gestation oder Gravidität, lateinisch graviditas).

Das Studium der Pflanzen.

Botanik ist das Studium der Pflanzen. Es gibt Teilgebiete der Botanik, die sich auf Pflanzen in verschiedenen Biomen konzentrieren.

Ein Ruhezustand.

Der Winterschlaf ist ein Ruhezustand. Bären überwintern im Winter.

Metabolisches Gleichgewicht.

Homöostase ist der Begriff für metabolisches Gleichgewicht. Der Körper strebt ständig nach einem Zustand des Gleichgewichts.

Ein Genstrang.

Ein Chromosom enthält DNA-Stränge. Die meisten Menschen haben 23 Chromosomenpaare.

Ein unbestätigter Gedanke.

Eine Hypothese ist eine wissenschaftliche Annahme, deren Gültigkeit noch nicht verifiziert ist. Es mag Belege für die Annahme geben, sie wurde aber bislang noch nicht bewiesen.

Ein reichhaltiger Boden.

Lehm ist ein reichhaltiger Boden, der aus Sand, Ton und anderen organischen Materialien besteht. Lehm kann auch zur Herstellung von Ziegeln verwendet werden.

Eine Schicht der Erdkruste.

Der Mantel ist eine der Schichten der Erdkruste. Der Erdmantel befindet sich zwischen der äußeren Kruste und dem Kern.

Dünnes Gewebe, das die Zellen umgibt.

Eine Membran umgibt die meisten inneren Strukturen der Zelle. Auch unsere Haut ist eine Membran, aber das Wort wird typischerweise verwendet, um die viel dünnere Häute im Inneren des Körpers zu bezeichnen.

Der Prozess der Zellteilung.

Mitose ist der Prozess der Zellteilung. Jede neue Zelle enthält eine genaue Anzahl von Chromosomen.

Etwas ändern oder modifizieren.

Eine Mutation ist eine Modifikation oder Veränderung einer Struktur. Mutationen können entweder vorteilhaft oder schädlich sein oder aber gar keine Auswirkung haben.

Ein Gift, das das Nervensystem angreift.

Ein Neurotoxin ist ein natürliches Gift, das auf das Nervensystem wirkt. Blei ist ein Neurotoxin.

Ein Organismus, der von einem Wirtsorganismus lebt.

Ein Parasit ist ein Organismus, der von einem Wirtsorganismus lebt. Nicht alle Parasiten sind schlecht.

Ein Wirkstoff, der Krankheiten verursacht.

Krankheitserreger sind Wirkstoffe, die Krankheiten verursachen. Bakterien und Viren sind Krankheitserreger.

Ein fadenförmiges Gebilde.

Flagellen sind fadenförmige Gebilde an einigen Organismen, die der Fortbewegung dienen. Menschliche Samenzellen besitzen Flagellen.

Pulverförmige Substanz einer blühenden Pflanze.

Pollen oder Blütenstaub werden von blühenden Pflanzen gebildet. Sie werden vom Wind oder von Insekten und Tieren ausgebreitet, um die Pflanzenvermehrung zu gewährleisten. Pollen lösen bei manchen Menschen Allergien aus.

Das Ein- und Ausatmen.

Mit Atmung oder Respiration wird das Ein- und Ausatmen bezeichnet. Auch die Zelle atmet und nimmt Sauerstoff auf.

Hat Masse und nimmt Raum ein.

Materie hat Masse und nimmt Raum ein. Wissenschaftlich gesehen bestehen alle Dinge der Welt aus Materie.

Eine Substanz, die die Verdauung fördert.

Gallenflüssigkeit dient der Fettverdauung. Vor langer Zeit assoziierte man die Galle mit Zorn und Wut.

Über Zoo

Unser Ziel bei Zoo.com ist es, euch in diesem für uns alle verrückten Leben zu unterhalten.

Wir möchten, dass ihr nach innen schaut und neue und interessante Dinge in euch entdeckt. Zudem wünschen wir uns, dass ihr nach außen schaut und die Welt um euch herum bestaunt. Wir möchten, dass ihr über Vergangenes, das dazu beitrug, eure Persönlichkeit zu formen, lacht. Und wir wollen gemeinsam mit euch über all das träumen, was die Zukunft für euch bereithält. Wir hoffen, dass unsere Quizze und Artikel euch dazu inspirieren, genau das zu tun.

Das Leben ist wie ein Zoo! Mach es dir zu eigen auf Zoo.com!

Weitere Quizze erkunden