Wer hat es gesungen: Die Rolling Stones oder die Beatles?

Von: Staff Writer

Über dieses Quiz

Du bezeichnest dich als echter Musikliebhaber, aber kannst du dieses Rockbands-Quiz bewältigen? Mach bei diesem Quiz mit und erinnere dich an die besten Songs der Rolling Stones und Beatles.

"My riches can't buy everything / I want to hear the children sing / All I hear is the sound / Of rain falling on the ground"

Der Klang des Regens wurde in dem Stück "As Tears Go By" von den Rolling Stones erwähnt.

"I'm not ashamed to come and plead with you, baby / If pleadin' keeps you from walkin' out the door"

Wenn wir den Titel dazugeschrieben hätten, wäre es einfach gewesen. Das Lied ist von den Rolling Stones: "Ain't Too Proud to Beg."

"How I do all the pleasing with you, it's so hard to reason / With you, whoa yeah, why do you make me blue"

"Please Please Me" von den Beatles war John Lennon zufolge ein Versuch, ein Lied im Stil von Roy Orbison zu schreiben.

"Oh, Angie, don't you weep, all your kisses still taste sweet / I hate that sadness in your eyes"

OK, das war einfach! "Angie" ist eine der berühmtesten Baladen der Stones.

"You know it's up to you / I think it's only fair / Pride can hurt you too / Apologize to her"

"Can't Buy Me Love" war Paul McCartneys Versuch, ein Lied im "bluesy mode" zu schaffen. Es war die sechste Single der Beatles.

"Graceless lady you know who I am / You know I can't let you slide through my hands"

"Wild Horses" ist bis heute eines der beliebtesten Lieder bei Rolling Stones' Liveshows.

"There's no time to lose, I heard her say / Catch your dreams before they slip away"

"Ruby Tuesday" wurde von Keith Richards geschrieben und wurde von den Rolling Stones 1967 veröffentlicht.

"For people and things that went before / I know I'll often stop and think about them / In my life I love you more"

Laut einem Interview im Männermagazin Playboy aus dem Jahr 1980 war "In My Life" das erste Lied, das John Lennon über sein Leben schrieb. Die Beatles veröffentlichten den Song 1965.

"What would you think if I sang out of tune / Would you stand up and walk out on me?"

Das Beatles Lied "With a Little Help From My Friends" wurde von Lennon und McCartney geschrieben und von Ringo Starr für das Album "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" gesungen.

"Is there nothing I can say / Nothing I can do / To change your mind / I'm so in love with you"

"Emotional Rescue" ist vom gleichnamigen Album der Rolling Stones, aus dem Jahr 1980.

"Think of what you're saying / You can get it wrong and still you think that it's alright"

John Lennon sagte einem Interviewer 1980, dass die positiven Lyrics von "We Can Work It Out" von Paul McCartney kamen, und von ihm selbst die ungeduldigeren Teile des Textes.

"Outside the door, she took four more / What a drag it is getting old"

Das Rolling Stones Lied "Mother's Little Helper" beschreibt den Gebrauch von Valium durch Hausfrauen in den 1960ern.

"But if you try sometimes well you might find / You get what you need"

Es ist, wie Mick Jagger es berühmterweise singt: "You Can't Always Get What You Want." Doch wenn du auf die Stones getippt hast, lagst du richtig.

"The sun is up, the sky is blue / It's beautiful and so are you"

Der Beatles Song von 1968, "Dear Prudence", handelt von Mia Farrows Schwester, Prudence. "Siouxsie and the Banshees" coverten das Lied erfolgreich im Jahr 1983.

"War, children, it's just a shot away / It's just a shot away"

Sängerin Merry Clayton wurde für "Gimme Shelter," mitten in der Nacht zur Aufnahme dazugerufen, um Mick Jagger und Keith Richards im Studio zu treffen. Innerhalb von drei kurzen Aufnahmen schrieb sie Musikgeschichte.

"Suddenly I’m not half the man I used to be / There’s a shadow hanging over me"

Paul McCartney sagte, dass ihm der Text zu “Yesterday” bei einer Tour in Paris eingefallen sei, als er morgens aus dem Bett taumelte.

"You have found her, now go and get her / Remember to let her into your heart"

Das Lied “Hey Jude” wurde von Paul McCartney für John Lennons 5-Jahre alten Sohn, Julian, geschrieben, als dessen Eltern - John and Cynthia Lennon - sich scheiden liessen.

"I look inside myself and see my heart is black/ I see my red door I must have it painted black"

Der Gitarrist der Rolling Stones, Brian Jones, spielte die Sitar bei “Paint it Black.” Seine Versuche, das Instrument auf seinem Schoß zu balancieren, trugen zusätzlich zum Unterhaltungsfaktor bei Live-Auftritten der Band zu.

"Little darling / It’s been a long, cold lonely winter"

George Harrison schrieb “Here Comes the Sun” für die Beatles in Eric Claptons Garten auf einer akustischen Gitarre von Clapton.

"I stuck around St. Petersburg / When I saw it was time for a change"

“Sympathy for the Devil” verstärkte das "Bad Boy"-Image der Stones, im Gegensatz zu den "sauberen" Beatles der Zeit. Es war großartiges Marketing für die Band.

"He roller coaster / He got early warning / He got muddy water"

John Lennon schrieb das Lied “Come Together”, während er versuchte, einen Song für Timothy Learys Wahlkampagne um den Posten des Gouverneurs von Kalifornien zu schaffen.

"Someone to love / Somebody new / Someone to love / Someone like you"

John Lennon und Paul McCartney schrieben “Love Me Do” als sie 17, beziehungsweise 16 waren. Sie schafften die Zeit zum Liederschreiben durchs Schuleschwänzen.

"When I’m driving in my car / And the man comes on the radio"

Keith Richards von den Stones wachte in einem Hotelzimmer mit dem Gitarrenriff von “Can’t Get No Satisfaction” in seinem Kopf auf. Er nahm es schnell auf Kassette auf, bevor er sich wieder hinlegte.

"Waits at the window, wearing the face / That she keeps in a jar by the door"

Die Beatles spielten keines der Saiteninstrumente in “Eleanor Rigby.” Stattdessen spielte ein Streich-Oktett, aus vier Violinisten, zwei Cellisten und zwei Musikern mit Bratschen.

"Yeah French girls they want Cartier / Italian girls want cars"

"Some Girls," ist ein Stones' Song von Keith Richards. Angeblich wurde er über ihre Groupies geschrieben, von denen sie die Namen immer wieder vergaßen.

"My eyes dilate, my lips go green / My hands are greasy, she’s a mean, mean machine"

Microsoft bezahlte wohl 3 Millionen Dollar um “Start Me Up” für die Werbekampagne für das Betriebssystem "Windows ’95" benutzen zu dürfen. Es hatte zeitweise sogar Gerüchte bis zu 14 Millionen Dollar gegeben.

"We’ll work it on out honey / Work it on out / You know you look so good"

Der Hit aus dem Jahr 1963 “Twist and Shout” war 23 Jahre später wieder in den Charts, auf Platz 23. Im selben Jahr wurde das Lied für die bekannten Filme “Ferris Bueller’s Day Off” und “Back To School” von Rodney Dangerfiel benutzt.

"For though they may be parted / There is still a chance that they will see"

Aretha Franklin veröffentlichte das Lied “Let It Be” zuerst, im Januar 1970. Zwei Monate später veröffentlichten die Beatles ihre Version.

"Yeah, all your sickness / I can suck it up / Throw it all at me"

Bette Midler veröffentlichte ein Cover von “Beast of Burden” im Jahr 1983 und Mick Jagger ließ sich in ihrem Musikvideo sehen.

Über Zoo

Unser Ziel bei Zoo.com ist es, euch in diesem für uns alle verrückten Leben zu unterhalten.

Wir möchten, dass ihr nach innen schaut und neue und interessante Dinge in euch entdeckt. Zudem wünschen wir uns, dass ihr nach außen schaut und die Welt um euch herum bestaunt. Wir möchten, dass ihr über Vergangenes, das dazu beitrug, eure Persönlichkeit zu formen, lacht. Und wir wollen gemeinsam mit euch über all das träumen, was die Zukunft für euch bereithält. Wir hoffen, dass unsere Quizze und Artikel euch dazu inspirieren, genau das zu tun.

Das Leben ist wie ein Zoo! Mach es dir zu eigen auf Zoo.com!

Weitere Quizze erkunden